Weihnachtskeks-Trifle

Der letzte Platz wo Lebensmittel, egal ob in gekochter Form oder aus dem Kühlschrank, landen sollten, ist: der Müllsack, der Mistkübel (wie man in Österreich sagt).

In welchem Haushalt bleiben nicht Weihnachtskekse übrig?! Niemand kann die vorweihnachtlichen Köstlichkeiten in den Wochen nach Weihnachten noch sehen. Es gibt eine sehr gute Verwendung für die alten Kekse, nämlich ein Trifle (England).

Für die Zubereitung von Trifle gibt es unglaublich viele Rezeptideen, diese hier ist von meiner Freundin Maria:

Man zerbröselt die übrig gebliebenen Weihnachtskekse in einer Schüssel. Vanillepudding zubereiten und in den Pudding geschlagenes Schlagobers unterrühren (die Menge an Pudding und an Schlagobers richtet sich nach der Menge der zerbröselten Kekse).

Die Pudding-Schlagobersmasse in die Schüssel zu den Keksen geben, diese vorsichtig einrühren und in die fertige Masse kleingeschnittene Früchte unterheben. Sehr gut eignen sich dafür etwas säuerliche Früchte oder auch fertiges Kompott (z. B. Kirschen).

Über Nacht die Schüssel mit dem Trifle in den Kühlschrank stellen.

Weihnachten und 2015

neues_jahr_herzen

und allen Besuchern und Lesern meiner Webseite

GESEGNETE, FRIEDVOLLE WEIHNACHTEN!

weihnacht