Eine Antwort

  1. Nils R.
    Nils R.
    12. Februar 2014 at 13:16 | | Antworten

    Wie es oft ist kennt man jemanden oder hat wen in der Familie der Krebs hat. So ist es auch in meiner Familie der Fall, mein Opa. Ich liebe meine Großeltern und ich kann es fast nicht glaube oder ertragen dass gerade mein Opa es hat. Das ganze Leben hat er sich wirklich gesund ernährt und zum großen Teil sogar aus eigener Ernte. Nun weiss ich aber das die Chemo nicht unbedingt das Beste dagegen ist und es Methoden gibt die, meiner Meinung nach, vielversprechender sind. Dabei komme ich auf energiebringende Tätigkeiten und die eigene Einstellung über den Krebs und sich selbst.
    Ich bin leider kein Arzt aber ich werde mich der allg. Gesundheit und natürlichen Heilmitteln widmen um vielleicht irgendwann Menschen mit derart Gebrechen zu Helfen.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.