Bachblüten

Den Körper durch die Seele heilen.
Einfachheit ist der Schlüssel zu dieser Heilweise.
Dr. Edward Bach

Kirschblüte – Cherry Plum

Dieses Gebet hatte Dr. Edward Bach über seinem Schreibtisch hängen:

Spirit of God
Help me to listen
And to hear
To see
And to know
And understand.
And may I be used
At the right time
In the right place
For the right purpose.
Amen

Die Blüten des englischen Arztes Dr. Edward Bach (1886 – 1936) sind „die Mutter und der Vater“ aller Blütenessenzen. Die Bachblüten waren die ersten Essenzen die in vollkommener Reinheit die Schwingung von Pflanzen enthielten. Sie decken 38 seelische Grundstimmungen ab, alle anderen bisher entwickelten Blütenessenzen bauen auf den Kenntnissen und Forschungen von Dr. Bach auf.

Dr. Edward Bach fand im Laufe von 7 Jahren seine 38 Bachblüten. Er nannte sie „die 38 Heiler“ und unterteilte sie in folgende Gruppen:

  • Für diejenigen, die Angst haben
  • Für diejenigen, die an Unsicherheit leiden
  • Für diejenigen, die ein ungenügendes Interesse für Gegenwartssituationen haben
  • Für diejenigen, die einsam sind
  • Für diejenigen, die überempfindlich sind gegenüber Einflüssen und Ideen
  • Für diejenigen, die unter Mutlosigkeit und Verzweiflung leiden
  • Für diejenigen, die um das Wohl anderer allzu besorgt sind

Dr. Edward Bach, britischer Arzt und Bakteriologe, aktivierte die uralte Kunst der Energiegewinnung aus Blütenessenzen. Er erkannte, daß in bestimmten wildwachsenden, ungiftigen Blüten und Pflanzen Heilkräfte enthalten sind. Diese sind frei von schädlichen Nebenwirkungen und führen zu einem sanften Ausgleich unseres jeweiligen Gemütszustandes. Dr. Bach beobachtete an seinen Patienten, daß sich jeder negative Gemütszustand langfristig auch im Körper in Form von Krankheit niederschlägt. Weiters stellte er fest, daß die Einnahme von Blütenessenzen eine Steigerung der Lebensfreude und des körperlichen Wohlbefindens bewirkt.

In der Behandlung mit seinen Blütenessenzen ging Dr. Bach davon aus, daß nur das Gemüt gesunden muß, um auch den Körper zu heilen. Nur wenn wir merken, daß allen Krankheiten unsere eigenen Sorgen, Ängste, Befürchtungen, unsere Habsucht, Sympathien und Antipathien zugrunde liegen, können wir echte Heilung erwarten. Bachblüten werden also nicht Krankheitsbildern zugeordnet, sondern Gemütszuständen.

Dr. Bach hat selbst sehr wohl körperliche Leiden nur mit seinen Bachblüten sehr erfolgreich behandelt, heutzutage werden sie zur seelischen Vorsorge, als Akuthilfe und begleitend und unterstützend zu anderen Therapien angewandt.

Bachblüten sind eine Substitutionstherapie, d.h. es wird DAS zugeführt, wozu wir selber keinen Zugang finden, die höhere Schwingung der Bachblüten überflutet unsere eigene niedrigere Schwingung. Bachblüten wirken nicht gegen etwas, sondern sie stärken die positive Anlage in uns. Bachblüten unterstützen die Persönlichkeitsentwicklung, sind Wegbegleiter in schwierigen Situationen und helfen uns, umzulernen und alte Muster loszulassen.

Der Wunsch von Dr. Edward Bach war es, dass seine Bachblütenessenzen in jedem Arzneischränkchen zu finden sein sollten um jederzeit die größeren oder kleineren seelischen Unstimmigkeiten heilen zu helfen. Er ging selbst bewusst den Weg der Information auch an nichtärztliche Kreise weiterzugeben, was ihm den Unmut seiner englischen ärztlichen Kollegenschaft einbrachte.

Zubereitung und Anwendung von Bachblüten

Interessant ist auch das Schienensystem mit den Bachblüten nach D. Krämer.

Literatur

Allgemein

Es gibt Bücher über Bachblüten in allen gut sortierten Buchläden.

  • „Blumen die durch die Seele heilen“ Edward Bach, Irisiana-Verlag, Amazon Deutschland
  • „Von der Homöopathie zu den Bachblüten – die gesammelten Schriften“ von Dr. Edward Bach, Goldmann, Amazon Deutschland, ist für alle interessant, die mehr über das Gedankengut und die Arbeit auch als Homöopath von Dr. Bach erfahren möchten.
  • „Heile dich selbst mit den Bach-Blüten“ Dr. Edward Bach, Knaur, Amazon Deutschland
  • „Der Blütenstrauß des Edward Bach“ von Friederike Maschmann-Ringe, Knaur TB, Amazon Deutschland

Wem kurze Informationen genügen, dem empfehle ich

  • „Innere Harmonie durch Bachblüten“ von Sigrid Schmidt, GU Ratgeber, Amazon Deutschland
  • NEU ist ein kleines, ausführliches Buch, das in kompakter Form alles Wesentliche über Bachblüten bietet:
    „Heilen mit Bachblüten“ – Alle Bachblüten von A bis Z – Auswahl, Dosierung und Wirkung – Blütengruppen und Krankheitsbilder von Anna Elisabeth Röcker, erschienen bei Mankau, Amazon Deutschland

Bücher mit Blütenkarten

  • „Blüten als Chance und Hilfe“ Ilse Maly, ISBN 3-9500082-0-9, Amazon Deutschland
  • „Blütenbilder – Seelenbilder“ Beatrice C. Müller u. Siegfried Köpfer, Aurum Verlag, Amazon Deutschland
  • „Das Wunder der Bachblüten“ Hermann u.. Erika Haindl, Delphi bei Droemer Knaur, Amazon Deutschland

Bachblüten u. Kinder

  • „Blüten heilen Kinderseelen“ Herbert Thelesklaf, Laredo-Verlag, Amazon Deutschland
  • „Die Liebe der Blüten zu den Kinderseelen“ Helmut Wild u. Franz Seidl, Amarell-Verlag, Amazon Deutschland
  • „Bachblüten für Kinder“ Sigrid Schmidt, GU Ratgeber, Amazon Deutschland

Bachblüten u. Tiere

  • „Mit Bach-Blüten unsere Haustiere heilen: Ein praktischer und liebevoller Ratgeber“ Renate Edelmann, Ansata Verlag, Amazon Deutschland

Mittlerweile gibt es Bachblütenmusik, Bachblütentänze und ähnliches. Die Bachblüten werden auch in Tee-, Drageeform etc. angeboten.

Weitere Info: info@energieimpulse.net

“Ausbildung in Bachblüten-Beratung”