Vitalfeldtherapie

Dein ist nichts als die Stunde in der du lebst.
Arabisches Sprichwort

Wiese mit Wollgras, Teichalm, Steiermark

Wie schon unter der Seite Bioresonanz ausführlich dargelegt, erfreuen wir uns nur dann bester Gesundheit, wenn unser Körper sich gegen die diversen Belastungsfaktoren erfolgreich wehren kann. Wir fühlen uns dann fit, rundherum wohl und in der Regel sind wir dann gut gelaunt und ausgeglichen.

Als Vitalfeld werden alle nicht-chemischen Steuerungsimpulse des lebenden Organismus bezeichnet, sie haben elektrische und magnetische (sprich: bioelektromagnetische) Eigenschaften. Die verschiedensten Belastungsfaktoren, die unser Organismus nicht bewältigen kann, verändern unser Vitalfeld und unsere Biochemie, sie machen uns krank, wir fühlen uns schwach und energielos.

Mit dem Global Diagnostic Gerät werden physikalisch meßbare Frequenzen über Knöchelelektroden in den Körper geschickt und die Resonanz des Körpers wird aufgezeichnet und mittels der Software interpretiert und entsprechend punktgenau passende Frequenzen zur Therapie errechnet. Gleichzeitig mit der Messung der Körpersysteme werden auch rund 4000 Substanzen durchgemessen. Diese Global Diagnostic Messung ergibt einen guten Überblick über die energetische Situation des Körpers.

Die Vitalfeldtherapie versucht das „kranke“ Vitalfeld nachhaltig in Richtung Gesundheit zu beeinflussen, indem Belastungsfaktoren reduziert werden und „energielosen“ Zellen wieder genau das Energiefeld angeboten wird, das ihnen fehlt. Die einzelne Zelle ist dann wieder in der Lage sich zu regenerieren, ihre Funktion zu erfüllen und die lebensnotwendigen Stoffwechselvorgänge aufrechtzuerhalten. Chronischen Erkrankungen und akuten pathologischen Belastungen gemeinsam ist ein Mangel an physiologischer Energie. Je mehr physiologische Energie fehlt, desto mehr sind Zellfunktionen gestört, die dann auch die Regulationsfähigkeit des Organismus bremsen. Mit dem Vitalfeld-Gerät (Mitosan) wird nun Energie direkt und ohne Umweg in die Zelle gebracht – Energie, die der Körper sofort als physiologische Energie verwerten kann.

Mit dem Mitosan werden meßbare elektromagnetische Signale (kein Strom!) appliziert, die direkt in die Zelle gehen können. Bei den Therapiesignalen handelt es sich nicht um einzelne Frequenzen, sondern um therapeutische Spektren in einem Frequenzbereich von unter einem Hertz bis hinauf zu einigen Milliarden Hertz. Die Stärke der Therapiesignale ist physiologisch angepaßt.

Die Vitalfeldtherapie bewirkt

  • eine signifikant bessere Ansprechbarkeit anderer Naturheilverfahren, wie Homöopathie, Akupunktur usw.
  • ein Durchbrechen der Reaktionsstarre
  • Aktivierung des Immunsystems
  • Beschleunigungvon Heilungsprozessen
  • Verbesserung des Stoffwechsels
  • Unterstützung der Entgifungsfunktion
  • Besonders bewährt bei:  Allergien, Hauterkrankungen, entzündliche Erkrankungen, Schmerzzustände, Neuropathien, rheumatischer Formenkreis, akute und chronische Entzündungen, toxischen Belastungen, zur Begleitung und Unterstützung bei Chemo- und Strahlentherapie

Nähere Auskünfte

Ordination Dr. med. Elfriede PEKAREK
Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde
Ärztin für Allgemeinmedizin
Ganzheitsmedizin, Bioresonanz, Vitalfeld, Tachyonen
1180 Wien, Schöffelgasse 20
Tel. +43 01 479 51 83
Mo und Do 15 – 18 Uhr, Mi und Frei 9 – 12 Uhr

Weitere Info: http://www.vitatec.com

Kommentare sind geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind möglich.