Herstellung heimischer Blütenessenzen

Löwenzahnsamen

Herstellung nach der Bach’schen Sonnen-Methode

Man benötigt

  • Sonnenlicht!!
  • Blüten von einem möglichst geschützten, von Umweltgiften noch verschonten Platz
  • Quell- oder Brunnenwasser, als Ersatz auch z.B. Volvic-Wasser
  • klare Glasschale
  • dünnhäutige Handschuhe
  • oder eine Schere
  • Papierfilter (z.B. Kaffeefilter)
  • ein Glastrichter
  • dunkle Glasflasche zur Aufbewahrung
  • Brandy oder anderer ca. 40 %iger Alkohol

Herstellung

  • am besten am Fundort der Blüten
  • es sollte jedenfalls so wenig Zeit wie möglich zwischen der Ernte und Zubereitung der Essenz vergehen
  • Handschuhe tragen oder Blüten direkt in die mit Wasser gefüllte Schale fallen lassen (Schere)
  • die Wasseroberfläche sollte mit Blüten komplett bedeckt sein
  • Schale mit den Blüten für ca. 4 Stunden in die Sonne stellen
  • je intensiver die Sonneneinstrahlung ist, desto besser
  • die am besten geeignete Zeit ist zwischen 10 und 15 Uhr
  • sobald die Blüten zu welken beginnen, entfernt man die Blüten mit einem kleinen Ästchen oder Holzstäbchen
  • das Blütenwasser durch den Papierfilter gießen
  • auf 3 Teile Blütenwasser kommt 1 Teil Brandy oder Alkohol (dient der Konservierung)
  • Mischung gut durchschütteln
  • Vorratsflasche (Stock Bottle) an einem dunklen Ort aufbewahren
  • Stock Bottle beschriften nicht vergessen
  • Stock Bottle ist unbegrenzt haltbar (darauf achten, dass die Lagerung nicht in der Nähe von Elektroleitungen, Steckdosen, Handy etc. erfolgt)

Die Beschreibung einiger leicht aufzufindender heimischer Pflanzen / Blumen ist hier zu finden.

Kommentare sind geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind möglich.